Apple veröffentlicht Safari 14

Wer nicht auf macOS Big Sur warten möchte, der kann sich zumindest Apples Safari-Browser schon mal in einer neuen Version auf den heimischen Mac holen. Das Update auf Safari 14 steht ab sofort bereit.

Privatsphärereport in Safari in macOS Big Sur, Bild: Apple

Es war erwartbar, dass Apple Safari auch für macOS Catalina aktualisieren würde. In der Vergangenheit gab es häufig mindestens ein bis zwei größere Browserupdates auch für ältere Betriebssysteme.

Safari 14 ist da – was kann der neue Browser?

Entsprechend verwundert es nicht, dass ab sofort Safari 14 zum Download bereitsteht. Für das Update müsst Ihr lediglich den Softwareupdate-Dialog in den Systemeinstellungen Eures Mac öffnen.

In voller Größe (149 kB) herunterladen .
Update auf Safari 14 in macOS Catalina, Screenshot

Aber was kann der neue Browser? Er ist auf jeden Fall noch mal ein wenig schneller als Safari 13. Darüber hinaus bietet er aber auch eine anpassbare Startseite und einen Privatsphäre-Report für Webseiten. Darüber können Nutzer einsehen, welche Tracker versuchen den Nutzer über mehrere Webseiten zu verfolgen. Das wurde aber ja bereits mit Safari 13 in vielen Fällen unterbunden.

Safari 14 sagt aber auch Adobe Flash Lebewohl. Der Zugriff auf Inhalte funktioniert nun aus Sicherheitsgründen gar nicht mehr.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 17. September 2020
  • Zuletzt aktualisiert am: 17. September 2020
  • Wörter: 171
  • Zeichen: 1180
  • Lesezeit: 0 Minuten 44 Sekunden