Opera 10.50 beta für Mac: Bis zu acht Mal schneller dank neuer JavaScript-Engine

Opera hat mit der 10.50 beta den laut eigenen Aussagen "schnellsten Browser der Welt" vorgestellt. Der auch für Mac verfügbare Browser besitzt eine neue JavaScript-Engine, die den Seitenaufruf bis zu achtmal schneller macht als bisher.

Opera

Die neue JavaScript Rendering Engine, Carakan genannt, sowie eine neue Vektorgrafik-Bibliothek namens Vega, die alle Grafikwiedergaben händelt, sorgen für die neue Schnelligkeit. Der Browser unterstützt außerdem das Cocoa-Framework.

Als neue Funktionen sind unter anderem die Anbindung an den Notification-Dienst Growl sowie ein Privatsphäre-Modus enthalten, der alle Daten einer Sitzung nach Schließen des Browserfensters automatisch löscht.

Opera 10.50 beta wird von Mac OS X ab System 10.4 Tiger unterstützt, Voraussetzung ist allerdings ein Intel-Mac. Herunterladen kann man Opera hier (.dmg, 16MB).