Apples ProRes RAW jetzt auch unter Windows anschauen

Final Cut Pro X auf dem MacBook Pro 15 Zoll, Bild: Apple

Was hilft es den Medienschaffenden am Mac, wenn sie die Ergebnisse des eigenen Videoschnitt dann nicht auf einem Windows-Computer vorzeigen können? Das dachte sich auch Apple.

Mark Gurman wies nämlich auf Twitter auf ein neues Support-Dokument Apples zu der Software hin. „Apple ProRe RAW für Windows 1.0“ veröffentlichte das Unternehmen derzeit noch als „Beta“. Entsprechend solltet Ihr damit rechnen, dass noch nicht alles glatt läuft.

Kompatible Anwendungen

Als kompatible Anwendungen gibt Apple jedenfalls After Effects, Media Encoder, Premiere und Premiere Rush von Adobe an.

Die Datei ist 737 Kilobyte groß. Die Anwendung setzt Windows 10 in der 64-bit-Variante voraus. Der Download erfolgt über das oben verlinkte Support-Dokument.