AirPods Pro im Werbespot: Drücken bis der Arzt kommt

AirPods Pro, Bild: Apple

Apple bewirbt in einem aktuellen Werbespot seine AirPods Pro. Dabei stellte der Hersteller aus Cupertino vor allem die aktive Geräuschunterdrückung in den Vordergrund und präsentiert, wie einfach es ist, diese ein- und auszuschalten.

Drücken bis der Arzt kommt, lautet quasi die Devise. Ein junges Mädchen bewegt sich in einer lauten und überfüllten Alltagsumgebung. Sie geht durch Straßen, überquert eine Ampel und einen Zebrastreifen, steigt am Ende in einen Bus. Mit einem einfachen Drücken am „Knöchel“ der AirPods Pro kann man zwischen der Geräuschunterdrückung hin- und herwechseln.

So wie Apple das aber im Video vorschlägt, sollte man es im Alltag eher nicht tun. Und ganz platt gesagt, spricht uns dieses Video überhaupt nicht an. Euch?

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 11. März 2020
  • Zuletzt aktualisiert am: 11. März 2020
  • Wörter: 111
  • Zeichen: 812
  • Lesezeit: 0 Minuten 28 Sekunden