Von Alexander Trust am 10.03.2020 (letztes Update: 10.03.2020).

Wegen COVID-19: Mitarbeiter in Apple Stores dürfen zu Hause bleiben

Santa Monica (3rd St. Promenade) - Apple Store
Santa Monica (3rd St. Promenade) – Apple Store

Im Rahmen der Vorsorge rund um den Coronavirus erlaubt Apple nun auch Mitarbeitern aus dem Apple Store zu Hause zu bleiben, wenn sie Symptome von COVID-19 aufweisen. Sie müssen die Tage zu Hause nicht mit ihrem Jahresurlaub verrechnen und benötigen außerdem kein Attest vom Arzt.

Apple erlaubte Mitarbeitern bereits, von zu Hause zu arbeiten, falls Ihr Aufgabenfeld dies möglich macht. Nun erfuhr 9to5Mac von Mitarbeitern aus Apples Ladengeschäften von neuen Maßnahmen des iPhone-Herstellers.

Fortbleiben ohne Krankmeldung

Im Rahmen der Prävention von COVID-19 können Apple-Mitarbeiter aus dem Apple Store auch ohne Attest daheimbleiben. Wenn sie sich krank fühlten, dürften sie zu Hause bleiben.

Apple unternimmt auch zum Schutz der Kunden Maßnahmen. Vor Ort regeln Mitarbeiter den Einlass in den Store, sodass sich nicht zu viele Personen gleichzeitig in den Ladengeschäften aufhalten. Auch wurden die Öffnungszeiten der Genius Bar reduziert und werden momentan viele der „Today at Apple“-Vorträge abgesagt.

Sag jetzt deine Meinung!