Von Alexander Trust am 25.02.2020 (letztes Update: 25.02.2020).

Mac mit ARM-Prozessor kommt 2021, Apple intensiviert Aufwand

Das neue 16 Zoll MacBook Pro
Das neue 16 Zoll MacBook Pro, Bild: Apple

Bringt Apple 2021 den ersten Mac mit ARM-Prozessor? Wenn es nach Analyst Ming-Chi Kuo geht, dann soll ein solches Gerät in der ersten Jahreshälfte 2021 herauskommen. Apple intensiviert offenbar den Aufwand.

Gerüchte zu einem ARM-Mac wurden über die letzten Jahre immer lauter. Auch der Analyst, der sich nun auf 2021 einstimmt. Schon 2018 gab es Meldungen von Bloomberg, die eine Veröffentlichung eines ARM-Mac im Jahr 2020 in Betracht zogen. Ebenfalls 2018 suchte Apple CPU-Experten.

Apple mit eigenem Mac-Prozessor?

Weitere Details gab Kuo in der Mitteilung an Investoren nicht an.

Ganz allgemein unterstellt man dem Unternehmen aus Cupertino, mit dem Schritt zum ARM-Prozessor für den Mac die Unabhängigkeit von Intel zu reduzieren. Denn bei Intel selbst kam es immer mal wieder zu Verzögerungen bei der Prozessorentwicklung. Apples MacBooks und Desktop-Macs mussten entsprechend immer mal wieder auf eine Erneuerung warten.

Catalyst als Vorbereitung?

Mit macOS Catalina nutzte Apple erstmals seine eigene Software-Schnittstelle Catalyst, um Apps vom iPad auf den Mac zu bringen. Die steht auch Entwicklern zur Verfügung. Apple portierte beispielsweise die Musik-App, die Aktien-App und weitere auf diese Weise vom iPad auf den Mac.

Zuletzt erkannten Entwickler beim Betatest mit macOS 10.15.4 fest, dass es bald die Möglichkeit gibt, Apps für iOS und macOS gemeinsam zu vermarkten. Nutzer können diese einmal kaufen und bezahlen, aber auf allen Plattformen nutzen. Das setzt voraus, dass Entwickler sich entscheiden, diese auch entsprechend anzubieten. Das steht diesen frei.

ARM-CPUs in 5nm-Fertigung

Aktuelle iPhone– und iPad-Modelle nutzen Prozessoren, die in 7nm-Fertigung erstellt werden. Für den 2021er ARM-Mac aber auch die diesjährigen Modelle des iPhone und iPad Pro soll Apple dann auf die 5nm-Fertigung setzen. Die Chips sind dann nochmals schneller und effizienter.

Gerüchteweise verfolgt Apple die Umstellung auf die 5nm-Fertigung nun „aggressiver“, und zwar sowohl bei der Forschung und Entwicklung als auch im Bereich der Produktion.

Sag jetzt deine Meinung!