Bose bringt AirPlay 2 auf SoundTouch und Lifestyle Lautsprecher

Bose SoundTouch 20 Series III, Bild: Bose

Der Hersteller von Lautsprechern und Kopfhörern informierte seine Kunden über ein anstehendes Firmware-Update für diverse SoundTouch- und Lifestyle-Geräte. Es kann allerdings noch bis Ende Februar dauern, ehe Nutzer die Chance zum Update bekommen.

Am gestrigen 18. Februar gab Bose den Startschuss für ein Firmware-Update. Version 24.0.7 bringt den betroffenen Geräten AirPlay 2 bei.

AirPlay 2 dank neuer Firmware

In seiner Community unterrichtete der Konzern die Nutzer über das anstehende Update. Sobald das bei Euch bereitsteht, könnt Ihr es einfach über die SoundTouch-App installieren.

Allerdings kann es noch „bis“ zum 25. Februar dauern, ehe Ihr einen Update-Hinweis erhaltet. Denn das Unternehmen schaltet die Aktualisierung nur Schritt für Schritt frei.

Welche Geräte erhalten AirPlay 2?

Mit der Firmware 24.0.7 erhalten folgende Geräte AirPlay 2:

  • SoundTouch 10
  • SoundTouch 20 Series III
  • SoundTouch 30 Series III
  • Bose SoundTouch SA-5 Verstärker
  • Bose Wave SoundTouch Music System IV
  • SoundTouch 300 Soundbar
  • Lifestyle 550 Home Entertainment System
  • Lifestyle 600 Home Entertainment System
  • Lifestyle 650 Home Entertainment System

Wurde das Update installiert, könnt Ihr die Lautsprecher dann ganz normal über das Kontrollzentrum in iOS ansteuern.

Bose gibt an, dass Ihr die Lautsprecher außerdem auch direkt aus manchen Streaming-Apps heraus ansprechen könnt. Das ist allerdings kein exklusives Feature, sondern in jedem Fall möglich, wenn eine App die Audiosteuerung mit AirPlay (2) integriert.

SiriusXM-Empfang verbessert

Darüber hinaus bringt die neue Firmware auch Verbesserungen bei der Stabilität von SiriusXM (SXM) mit. Ferner könnt Ihr auf noch mehr SXM-Inhalte zugreifen.

Dies ist allerdings in erster Linie für US-Nutzer interessant. Denn bei SiriusXM handelt es sich um ein satellitengestütztes Streaming-Radio mit mehr als 150 Kanälen. Das ist in Deutschland allerdings nur über eine VPN-Verbindung abrufbar. Trotzdem wollten wir der Vollständigkeit halber darauf hinweisen.

SXM-Daten neu eingeben

Darüber hinaus müsst Ihr die aktuellste SoundTouch-App im Einsatz haben, um von den SXM-Verbesserungen profitieren zu können. Ein bisschen umständlich ist außerdem, dass Ihr in jedem Fall Eure SXM-Account-Details werdet eingeben müssen.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 19. Februar 2020
  • Zuletzt aktualisiert am: 19. Februar 2020
  • Wörter: 292
  • Zeichen: 2362
  • Lesezeit: 1 Minuten 16 Sekunden