Bringt Apple 2021 Touch ID im Power-Button zurück?

iPhone 6 schwarz (Touch ID und Lightning), Bild: CC0

Gerüchteweise plant Apple 2021 die Veröffentlichung eines Mittelklasse iPhones mit LCD-Display. Da das Gerät auf Face ID verzichtet, soll es stattdessen trotz randlosen Displays Touch ID im Power-Butten nutzen.

Ming-Chi Kuo informierte Investoren nicht nur über Apples kurzfristige Pläne für die erste Hälfte des Jahres 2020. In einer Mitteilung an Investoren teilte der Analyst von TF International Securities außerdem mit, dass Apple Pläne für die Verwendung von Touch ID in einem (weiteren) iPhone hat.

Budget-iPhone ohne Face ID 2021

Für 2021 plant Apple demnach ein iPhone mit LCD-Display in seine Portfolio aufzunehmen, das ohne Face ID auskommen soll. Stattdessen bekommt das Gerät Touch ID spendiert, aber nicht in einem Home-Button, den es ja nicht mehr gibt. Vielmehr soll der Fingerabdrucksensor dann im Power-Knopf am Rand des Gehäuses stecken.

Die Technologie im Button sei kapazitiv. Der Knopf würde außerdem für eine optimale Benutzererfahrung ein neues Design erhalten. Weitere Details gab Kuo jedoch nicht preis.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 30. Januar 2020
  • Zuletzt aktualisiert am: 30. Januar 2020
  • Wörter: 148
  • Zeichen: 1057
  • Lesezeit: 0 Minuten 38 Sekunden