Nichts geht mehr: FB Messenger nur noch mit Facebook-Account

Facebook Messenger

Nutzt Ihr den Facebook Messenger schon? Falls nicht, dann könnt Ihr Euch nun nur noch anmelden, wenn Ihr gleichzeitig auch einen Facebook-Account verwendet. Bis dahin war es möglich, auch ohne FB-Konto den Messenger zu nutzen.

Marketing à la Facebook

Facebook wies seine Nutzer in einer E-Mail auf die Änderungen hin. Ein Großteil der Messenger-NutzerInnern würde schon jetzt auch einen FB-Account verwenden. Entsprechend möchte das Unternehmen zur Vereinfachung der Anmeldung dafür sorgen, dass am Ende des Tages nur noch ein Log-in notwendig ist.

Migration nicht ohne Fehler

Und wie ist es Nutzern ergangen, die keinen Facebook-Account haben? Einige meldeten sich in den sozialen Netzwerken zu Wort. Sie berichten von Problemen bei der Migration. Ihr Konto sei nur noch eingeschränkt nutzbar.

Was passiert mit WhatsApp und Instagram?

Auch die beiden Plattformen WhatsApp und Instagram gehören zu Facebook. Beobachter schätzen, dass Facebook die Services weiter zusammenführt. Das würde unter dem Strich mit einem Log-in für alle Plattformen deutlich weniger Verwaltungsaufwand bedeuten. Nutzer würden sich zudem verschiedene Anmeldedaten sparen.

Ob man mit dem Versand von Nachrichten auch nachhaltig Geld verdienen kann, muss sich noch herausstellen.