Von Alexander Trust am 20.11.2019 (letztes Update: 20.11.2019).

iOS 13.3 Beta 3 ist da, iPadOS 13.3 aber auch

iOS 13
iOS 13, Bild: Apple

Apple veröffentlicht iOS 13.3 Beta 3 und iPadOS 13.3 Beta 3. Registrierten Entwicklern steht ab sofort eine weitere Beta-Version zum Download zur Verfügung. Die Veröffentlichung erfolgt eine Woche nach Beta 2.

Beta 1 erschien Anfang November, Beta 2 erst letzte Woche. Nun legt Apple nach und versorgt Tester mit der nächsten Probierversion.

Kommunikation begrenzen

Was kann denn iOS 13.3 überhaupt? Es erlaubt Euch beispielsweise die Zeit zu begrenzen, mit der Nutzer am iPhone Telefonieren oder Nachrichten schreiben können. Derzeit umfasst die Funktion allerdings nur FaceTime, die Telefon-App und die Nachrichten-App. Ihr könnt auch individuelle Einstellungen für Kontakte vornehmen, die Ihr über iCloud teilt/synchronisiert.

iOS 13.3 auch mit physikalischen Sicherheitsmechanismen

Darüber hinaus wird iOS 13.3 es ermöglichen wahlweise NFC-, USB- oder Lightning-Zubehör zu nutzen, das FIDO2-kompatible Sicherheitsschlüssel zur Authentifizierung anbietet. Die Anwendung ist vorerst auf Safari beschränkt. Doch damit lassen sich komplexere Zwei-Faktor-Authentifizierungen durchführen.

Ach ja: Wir müssen uns immer noch daran gewöhnen, dass Apple gerne für jeden seiner Geräte-Typen auch eine eigene Bezeichnung zum Betriebssystem nutzt. Falls wir wider Erwarten mal vergessen sollten iPadOS explizit zu erwähnen, könnte es trotzdem sein, dass ein Update für iPadOS bereitsteht und eben nicht nur iOS.

Sag jetzt deine Meinung!