Jonny Random, den 29. Oktober 2019

iOS 13.2-Hinweis: Heißt Apples Bluetooth-Ortungsanhänger „AirTag“?

AirTag
AirTag, Bild: Apple

Ein Ortungsanhänger auf Bluetooth-Basis von Apple ist möglicherweise in greifbarer Nähe. Hinweise auf ein solches Gadget haben sich in iOS 13.2 gefunden, noch ist allerdings offen, wann er auf den Markt kommen könnte.

Apple bringt womöglich bald einen Ortungsanhäher für Gegenstände auf den Markt, die der Nutzer verloren oder verlegt hat oder deren Standort er genau im Blick behalten möchte. Etwas vergleichbares hat die Firma Tile mit ihren gleichnamigen Ortungstags im Angebot, hier fallen für den vollen Funktionsumfang jedoch monatliche Gebühren an.

Wie ein mögliches Geschäftsmodell von Apple aussieht, bliebe einstweilen abzuwarten, über einen Ortungstag aus Cupertino wurde allerdings schon zuvor wiederholt spekuliert, MacNotes berichtete. Nun haben die Redakteure von 9to5Mac Hinweise auf einen solchen Anhänger gefunden.

Apples Ortungsanhänger könnte „AirTag“ heißen

Apple wird den Ortungsanhänger womöglich „AirTag“ nennen, darauf deuten Hinweise hin, die sich aus einem versteckten Ordner im Dateisystem von iOS 13.2 ergaben. Administriert werden sie vermutlich über die „Wo ist“-App, die Bestandteil von iOS 13 ist und mit der sich auch verlorene iPhones oder iPads aufspüren lassen.

Da iOS 13.2 offenbar schon die Unterstützung für die neuen Tags implementiert hat, wäre ein Marktstart vermutlich praktisch jederzeit möglich, ähnlich wie es sich mit den neuen Smart Battery-Cases für die iPhones von 2019 verhält, wie wir gerade eben in einer weiteren Meldung berichtet hatten.
Ob „AirTag“ aber tatsächlich in den nächsten Tagen oder Wochen auf den markt kommt, bleibt abzuwarten.


Ähnliche Nachrichten