Jonny Random, den 5. Oktober 2019

Begrenzte Auswahl: Apple Arcade startet unter macOS Catalina in der Beta

Apple Arcade
Apple Arcade, Bild: Apple

Apple Arcade kann ab sofort auch am Mac gespielt werden, jedoch vorerst nur in der Beta von macOS Catalina. Die Tatsache allerdings, dass der Dienst hier schon verfügbar ist, deutet erneut auf einen kurz bevorstehenden Start von macOS Catalina für alle Nutzer hin.

Apple Arcade startet am Mac – ein bisschen zumindest. Der Dienst lässt sich ab sofort buchen, sofern die Beta von macOS Catalina installiert ist. Das neue System für den Mac liegt seit ein paar Tagen in der Golden Master vor, MacNotes berichtete. Allerdings war ein Termin, der zuvor als Startdatum für macOS Catalina in den Ring geworfen war, gestern ohne einen Launch verstrichen.

Apple Arcade ist wie zuvor berichtet bereits seit den letzten Zügen der Beta unter iOS 13 und iPadOS 13 verfügbar und seit deren Launch auch für alle Nutzer erhältlich. Auch unter tvOS 13 lässt sich schon am Apple TV spielen.

Am Mac startet Apple Arcade mit einer eingeschränkten Auswahl

Unter iOS 13 und iPadOS 13 stehen rund 100 Titel zur Verfügung, am Mac ist die Auswahl indes zunächst beschränkter, hier können rund zwei Dutzend Spiele gespielt werden. Dazu zählten etwa Sayonara Wild Hearts, Operator 41, Big Time Sports und Card of Darkness.
Auch unter macOS Mojave wird bereits für Apple Arcade geworben, wenn die Nutzer den App Store öffnen. Apple ruft für den Spieledienst eine monatliche Gebühr in Höhe von 4,99 Euro auf, dafür kommen alle Spiele ohne Werbung oder weitere In-App-Käufe. 


Ähnliche Nachrichten