iOS 13.1 / iPadOS 13.1 Beta 4 an Entwickler und freiwillige Tester verteilt

iOS 13, Bild: Apple

Apple hat heute Abend iOS 13.1 in der vierten Beta ausgegeben. Die Aktualisierung steht für registrierte Entwickler und Teilnehmer an Apples Public Beta-Programm für öffentliche Tester zum Download bereit. Auch ein Termin für die Veröffentlichung für alle Nutzer steht für iOS 13.1 bereits fest.

Apple hat am heutigen Mittwoch Abend wieder einmal eine Beta vorgelegt. iOS 13.1 ist jetzt in Beta 4 verfügbar. Das Update kann ab sofort von registrierten Entwicklern und freiwilligen Testern geladen und installiert werden, sofern das passende Profil auf den iPhones oder iPads installiert ist. Beta 4 von iOS 13.1 wird eine Woche nach der Freitabe der dritten Testversion für diese Aktualisierung verteilt.

iOS 13.1 ist zugleich das erste kleine Update nach dem großen Update: iOS 13 wird bereits morgen Abend an alle Nutzer eines kompatiblen Geräts ausgegeben. Diese Aktualisierung liegt schon jetzt als Golden Master für die Entwickler vor.

Apple gibt iOS 13.1 Ende September für alle Nutzer zum Download frei

Apple hat auch bereits einen Termin für die finale Freigabe von iOS 13.1 an alle Nutzer ins Auge gefasst. Am 30. September soll iOS 13.1 veröffentlicht werden. Dieses Update wird unter anderem einige Funktionen wieder zurückbringen, die im Vorfeld im Rahmen der Beta-Phase von iOS 13 entfernt worden waren, dazu zählen etwa verschiedene Möglichkeiten zur Verwaltung von Automatisierungen in der Kurzbefehle-App unter iOS. Auch werden Neuerungen bei AirDrop eingeführt.

Aktuell wird noch von verschiedenen Bugs in iOS 13.1 berichtet. Bis zum Release-Termin Ende September können aber noch weitere Betas vorgelegt werden.

Mehr über Jonny Random:

Metadaten
  • Geschrieben am: 18. September 2019
  • Zuletzt aktualisiert am: 18. September 2019
  • Wörter: 241
  • Zeichen: 1646
  • Lesezeit: 1 Minuten 2 Sekunden