Jonny Random, den 15. Juni 2019

watchOS 6 bringt Zwei-Faktor-Authentifizierung auch auf die Apple Watch

Apple Watch Series 4
Apple Watch Series 4, Bild: Apple

Apple hat die Zwei-Faktor-Authentifizierung nun auch auf die Apple Watch erweitert. Unter watchOS 6 können Nutzer nun auch ihre Smartwatch verwenden, um die Anmeldung eines neuen Geräts an ihrer Apple-ID zu bestätigen. Dies war bislang bereits am iPhone und am Mac möglich.

Apple hat unter watchOS 6 ein neues Feature hinzugefügt, das die tägliche Nutzung der Apple-Dienste noch etwas komfortabler macht. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung kann nun auch an der Apple Watch genutzt werden. Sie ist inzwischen für alle Apple-Kunden faktisch obligatorisch geworden und Apple drängt alle Nutzer, die sie noch nicht eingerichtet haben, regelmäßig dazu, diese einzurichten.

Wenn sich nun ein Nutzer mit einem neuen Gerät oder einem neuen Browser an seiner Apple-ID anmeldet, wird auf seiner Apple Watch auch die bekannte Benachrichtigung gezeigt, verbunden mit einer Schätzung des ungefähren Standorts, von dem aus die Anmeldung erfolgt ist.

Apple Watch empfängt nun auch den sechsstelligen Code zur Anmeldung

Auf die Genauigkeit dieser Standortangabe sollten sich Kunden allerdings nicht zu sehr verlassen, in Deutschland wird hier etwa häufig Frankfurt am Main angezeigt, gleichgültig wo sich ein Nutzer aufhält.

Anschließend wird der sechsstellige Verifizierungscode angezeigt, den der Nutzer dann auf dem neuen Gerät oder im neuen Browser eingeben muss, um die Anmeldung zu bestätigen.

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung konnte am iPhone respektive Mac bereits ab iOS 9 beziehungsweise macOS El Capitan verwendet werden.

An der Apple Watch wird diese Funktion mit watchOS 6 eingeführt.


Ähnliche Nachrichten