Konzept: iPhone ohne Notch im Video

iPhone X, Bild: Apple

Die Notch ist seit anderthalb Jahren ein bekanntes Designmerkmal am iPhone. Dennoch musste Apple sich anfangs viel Spott für diese gestalterische Finesse gefallen lassen und so überrascht es auch nicht, dass es immer wieder Ideen dazu gibt, wie ein iPhone ohne Notch aussehen könnte.

Apple hat mit dem iPhone X ein gestalterisches Merkmal eingeführt, das zugleich auch technische Notwendigkeiten befriedigte: Die Notch birgt seither sowohl Frontkamera, als auch die diversen Sensoren, die inzwischen für ein Smartphone Standard geworden sind. Doch die Nutzer waren über die Aussparung am oberen Displayrand anfangs mehr als erzürnt, sogar eine Klage gegen Apple löste die Notch aus und auch Konkurrent Samsung sparte nicht an Spott mit Blick auf die Notch und betonte mehrfach, dass man selbst auf diese Eigenart verzichtet hat. tatsächlich kommt das Galaxy S10 ohne Notch aus, doch das stattdessen vorhandene Loch für die Kamera konnte auch nicht alle Nutzer begeistern.

Konzept zeigt im Video ein iPhone ohne Notch

Nun gab es immer wieder Einfälle, wie Apple ein iPhone ohne Notch gelingen könnte. Auch war im letzten Jahr wiederholt davon die Rede Apple könnte schon in diesem Jahr zumindest Modelle mit einer kleineren Notch bringen und sie in Zukunft vielleicht ganz verschwinden lassen, MacNotes berichtete, indem etwa die Kamera- und Sensorenanordnungen hinter das Displayglas wandern könnten.

Dies wurde in dem Konzeptvideo, das nun veröffentlicht wurde, noch nicht bedacht.

https://www.youtube.com/watch?v=v6gfaO2XN78

Es zeigt ein iPhone 12 ohne Notch, das aber stattdessen Löcher für Kamera und Lautsprecher besitzt.

Ob Apple tatsächlich diesen Weg bei der iPhone-Gestaltung gehen oder einer anderen Idee folgen wird, bleibt abzuwarten. Dieses Jahr wird sich indes wohl kaum etwas grundlegendes am Design der Vorderfront ändern.

Mehr über Jonny Random:

Metadaten
  • Geschrieben am: 20. April 2019
  • Zuletzt aktualisiert am: 19. April 2019
  • Wörter: 265
  • Zeichen: 1861
  • Lesezeit: 1 Minuten 9 Sekunden