So genau könnte die Apple Watch in Zukunft die eigene Position bestimmen

Apple Watch beim Basketball
Apple Watch beim Basketball, Bild: Apple

Patent verrät Zukunft der Apple Watch. Aktuell weist eine Patentveröffentlichung beim US-Patent- und Marken-Amt (USPTO) auf die Möglichkeiten hin, die der iPhone-Hersteller bei seinen Wearables auslotet. Elektromyografie-Sensoren sollen dabei helfen, die Position eines Geräts noch genauer zu bestimmen und womöglich auch Bewegungen des Nutzers zu interpretieren.

In der Patentschrift mit der Nummer 10,478,099 beschreibt Apple ein System und Methoden, die Achs-Orientierung eines Handgelenks zu bestimmen.

EMG-Sensoren in Apple Watch

Dazu würde der Anbieter Elektromygrafie-Sensoren im Armband der Smartwatch nutzen. Diese helfen dabei, zu erkennen, in welcher Ausrichtung das Handgelenk sich befindet. Sie helfen aber auch zu erkennen, ob der Träger oder die Trägerin etwas in der Hand hält. Dazu werden sensible Messströme mit Hilfe von Nadelelektroden ausgewertet.

Skizze aus Patent von Apple zeig EMG-Sensoren in Apple Watch Armband

Skizze aus Patent von Apple zeig EMG-Sensoren in Apple Watch Armband, Bild: Apple

Welchen Sinn hat das Ganze? Z. B. könnte Apple die Audiowiedergabe an der Apple Watch anpassen, je nachdem, wo sich das Handgelenk gerade befindet. Es könnte die Daten aber auch in Kommunikation und Kooperation mit anderen Geräten verwenden. Mit ein bisschen Fantasie kann man sich vorstellen, wie dann die Armbanduhr deutlicher „bimmelt“ als beispielsweise das iPhone, damit der Nutzer auf ein eingehendes Telefongespräch hingewiesen wird. Wenn außerdem der Nutzer keine Hände frei hätte, könnte dieser über Sprachbefehle das Telefongespräch unmittelbar am Handgelenk annehmen.

Ähnliches System auch für AirPods

Es gibt darüber hinaus noch eine weitere Patentveröffentlichung unter der Nummer 10,484,783, die in eine ähnliche Kerbe schlägt. Sie betrifft allerdings Kopfhörer ähnlich den AirPods (Pro), die über biometrische Sensoren verfügen.

Hinweis: Apple meldet regelmäßig Ideen zum Patent an. Dass sich letzten Endes daraus auch fertige Produkte entwickeln, ist nicht sicher.

Sag jetzt deine Meinung!