Apple Pay startet wohl bald in Österreich: Erste Banken mit Ankündigungen

Apple Pay - Apple

Apple Pay wird wohl bald auch in Österreich starten. Erste Banken kündigten nun an, den Zahlungsdienst in Kürze für Kunden in der Alpenrepublik anbieten zu wollen. Erste Gerüchte in diese Richtung hatte es bereits vor einigen Wochen gegeben.

Nach Deutschland und der Schweiz ist nun wohl auch bald das dritte deutschsprachige Land ein Apple Pay-Markt. Lange hatte es gedauert und schließlich war Apple Pay zunächst in Deutschland gestartet, ohne dass sich für österreichische Kunden etwas änderte, doch nun kommt offenbar Bewegung in die Sache. Denn wie es aussieht, hat Apple den interessierten Banken nun den Maulkorb etwas gelockert, sodass sie über einen bevorstehenden Start sprechen dürfen.

Die größte Bank des Landes, die Erste Bank und Sparkasse, hat nun den Anfang gemacht und auf Twitter einen baldigen Launch von Apple Pay angekündigt.

Ebenfalls auf Twitter meldete sich wenig später die Hipsterbank N26 und sprach ebenfalls von Apple Pay für österreichische Kunden in der nächsten Zeit.

Unserer Redaktion gingen überdies diverse Zuschriften zu, in denen Leser über Informationen ihrer Raiffeisenbanken sprachen, die auch einen Apple Pay-Launch in Aussicht zu stellen scheinen.

Konkreter Termin noch nicht bekannt

Dennoch, ganz so schnell muss es nicht gehen: Von diesen Ankündigungen, wie wir sie auch im Vorfeld des Deutschlandstarts gesehen hatten, bis zu einem tatsächlichen Launch kann noch ein wenig Zeit vergehen. Zumindest aber hat sich die lange Geduld der Österreicher offenbar nun doch ausgezahlt.

Mehr über Jonny Random:

Metadaten
  • Geschrieben am: 26. März 2019
  • Zuletzt aktualisiert am: 26. März 2019
  • Wörter: 277
  • Zeichen: 1921
  • Lesezeit: 1 Minuten 12 Sekunden