macOS 10.14.4 Beta 3 für Entwickler verfügbar

Gestern Abend deutscher Zeit hat Apple die nächste Beta von macOSApple-converted-space">  Mojave 10.14.4 für Entwickler vorgelegt. Das korrekte Profil vorausgesetzt, kann die Aktualisierung nun geladen und installiert werden. Apple bringt mit macOS Mojave 10.14.4 unter anderem die Autofill-Funktion mit Touch ID für Safari.

Mac App Store in macOS Mojave

Apple hat die dritte Beta von macOS Mojave 10.14.4 vorgelegt. Registrierte Entwickler können die Aktualisierung laden und installieren, sofern das nötige Profil aus dem Developer-Center geladen und installiert wurde. Apple hatte die zweite Beta vor zwei Wochen an die Entwicklergemeinde ausgegeben. Die letzte Aktualisierung für alle Nutzer auf macOS Mojave 10.14.3, die unter anderem die FaceTime-Gruppenanrufe wieder benutzbar machte, wurde von Apple vor knapp einem Monat verteilt.

Apple News in Kanada und Autofill für Safari

Mit macOS Mojave 10.14.4 wird es den Dienst Apple News auch in Kanada geben. Kanadische iOS– und Mac-Nutzer werden dann künftig Apple News wahlweise auf Englisch oder Französisch nutzen können. Nutzer im Rest der Welt erhalten indes auch eine neue Funktion: Logindaten aus dem Schlüsselbund können künftig per Touch ID zur Anmeldung auf Websites in Safari eingefügt werden. Es ist allerdings noch unklar, ob Apple auch das Problem im Schlüsselbund mit dem kommenden Update beseitigen wird, das es erlaubt, Passwörter vom Mac zu entwenden.

Apple wird aber neben diesen Änderungen auch die üblichen Verbesserungen von Performance, Stabilität und Sicherheit von macOS in die Aktualisierung einbringen.