Smartphonemarkt schrumpft erneut: Apple stabil, Samsung abgestraft, Chinesen gewinnen

iPhone 8 PRODUCT(RED), Bild: Apple

Apple konnte seinen Absatz des iPhones im letzten Quartal nur minimal steigern. Gleichzeitig ist der Weltmarkt zuletzt abermals geschrumpft und nur wenige chinesische Hersteller konnten gegen den negativen Trend wachsen.

Der Smartphonemakrt schickt sich dieser Tage an, dem Weg des Tablet- und PC-Marktes zu folgen. Diese Segmente sind schon seit Jahren im Abschwung begriffen, nur kurz unterbrochen von Phasen der Konsolidierung oder des geringfügigen Wachstums.

Nun ist auch der Smartphoneabsatz im vierten Quartal in Folge gesunken. In Q3 2018 konnten weltweit nur noch rund 350 Millionen Geräte abgesetzt werden, wie die Marktforscher von IDC ermittelten.

Der aktuelle Trend kennt dabei Sieger, Verlierer und solche, die die Position halten können.

Samsung verliert, Chinesen gewinnen, Apple stabil

Apple hat im letzten Quartal nur minimal mehr iPhones als im Vorjahreszeitraum absetzen können, gerade einmal 100.000 Einheiten mehr. Es wurden somit 46,8 Millionen Geräte an den Kunden gebracht.
In Prozent ausgedrückt wäre das nur ein Plus um einen mageren halben Punkt.

In voller Größe (103 kB) herunterladen .
Smartphonemarkt Q3 2018 - Infografik - IDC

Apples schärfsten Konkurrenten und alten wie aktuellen Marktführer Samsung hat es aber noch ärger erwischt, dessen Absatz sank um 13,2% auf nur mehr 72,4 Millionen verkaufte Geräte.

Gewinnen konnten die chinesischen Hersteller Huawei, plus 31% und Xiaomi, plus 21,2%. Diese beiden Unternehmen sind die Gewinner der aktuellen Entwicklung, die auch zeigt, dass der wichtige Schlüsselmarkt China aktuell offenbar gesättigt ist.

Er ist bereits im sechsten Quartal in Folge rückläufig.

Experten sehen für kommendes Jahr wieder eine weltweite Erholung, wenn auch noch nicht klar ist, wodurch diese eingeleitet werden soll.

Mehr über Jonny Random:

Metadaten
  • Geschrieben am: 6. November 2018
  • Zuletzt aktualisiert am: 18. März 2021
  • Wörter: 236
  • Zeichen: 1748
  • Lesezeit: 1 Minuten 1 Sekunden