iOS 12 Beta 8 verteilt: Apple springt nach fehlerhafter Beta 7 eine Version weiter

Die Memojis

Apple hat heute Abend die achte Beta für iOS 12 vorgestellt. Die fehlerhafte Beta 7 ist damit nach nur wenigen Tagen abgekündigt. Der finale Release rückt rasch näher.

Die Arbeiten an iOS 12 beschleunigen sich: Montag Abend deutscher Zeit erst hatte Apple iOS 12 Beta 7 für die registrierten Entwickler zum Download freigegeben. Doch das Update machte Probleme: Apple-Nutzer beobachteten vereinzelt starke Verzögerungen beim Starten von Apps und einen hängenden Homescreen.

Die Probleme verflüchtigten sich bei den meisten Betroffenen innerhalb von Minuten, dennoch musste Apple das Update zurückziehen, zumindest die Version, die über die OTA-Schnittstelle am iPhone verteilt worden war. Die Installationsdatei zeigte das problematische Verhalten indes nicht und blieb verfügbar.

¥Beta 8 wurde heute verteilt

Offenbar entschloss man sich in Cupertino, es mit der Beta 7 gut sein zu lassen: Anstatt eine fehlerbereinigte Beta 7-Revision an die Entwickler auszugeben, beseitigte man den Fehler und ging direkt zu Beta 8 über.

Die übrigen neuen Systemversionen stehen indes unverändert auf Beta 7.

Von macOS Mojave ist inzwischen auch schon eine neue Public Beta für Teilnehmer des Programms für freiwillige Tester erhältlich, die auf dem Stand der siebten Entwickler-Beta von Montag Abend ist.

Ob Apple nun von iOS 12 Beta 8 eine Public Beta anfertigen wird, muss sich zeigen.

Final wird iOS 12 im Herbst an Besitzer aller iPhones ab dem iPhone 5s ausgegeben.

Sag jetzt deine Meinung!