iMessage gestört, Apple-Server in Verdacht

iOS iMessage App Store (iPhone 7)
iOS iMessage App Store (iPhone 7) – Apple

Derzeit kommt es vermehrt zu Problemen bei der Aktivierung von iMessage. Es sind Kunden aller drei deutschen Netzbetreiber betroffen. Das Problem soll aber bei Apple liegen.

Seit einiger Zeit klagen verstärkt Kunden über Probleme mit den Apple-Diensten FaceTime und iMessage. Die Dienste sollen sich nicht aktivieren lassen, sofern dabei nicht die Apple-ID, sondern die Rufnummer des Nutzers verwendet wird. In diversen Foren wurde übereinstimmend berichtet, dass die Aktivierung mit einer Fehlermeldung fehlschlage. Bereits aktivierte Dienste scheinen nicht beeinträchtigt zu sein. Das Problem dürfte indes bei Apple liegen.

Aktivierungsserver nicht erreichbar

Die Netzbetreiber haben das Problem scheinbar auf einen nicht korrekt arbeitenden Aktivierungsserver in Großbritannien zurückgeführt. Wie die Pressestelle von Vodafone gegenüber Apfellike.com erklärte, liege das Problem definitiv nicht im Netz. Betroffen sei eine dreistellige Kundenzahl. Der Umstand, dass Kunden aller deutschen Netzbetreiber betroffen sind, scheint diese Vermutung zu stützen. In der Vergangenheit gab es immer Wieder Probleme mit den Aktivierungsservern von iMessage.

Diskutier jetzt mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen

Geschrieben von Jonny Random
Geschrieben am 29.05.2017
Zuletzt aktualisiert am 29.05.2017
Zurück zum Archiv
Was sagst Du dazu? Kommentieren!