Neue Version nötig: Entwickler konnten App-Beschreibungen im App Store zeitweilig nicht mehr ändern

iTunes Connect Logo
iTunes Connect Logo

Apple versucht derzeit verstärkt den App Store sicherer zu machen, nicht immer zur Freude der Entwickler. Zwischenzeitlich war auch das Ändern von App-Beschreibungstexten nicht mehr ohne Erlaubnis von Apple möglich.

App Store-Entwickler hatten in iTunes Connect kurzfristig nicht mehr die Möglichkeit App-Beschreibungstexte sowie die Release Notes unter „Neues“ zu ändern, ohne dass sie eine neue Version beim App Store Review-team einreichten. Das ist bekanntlich mit Wartezeiten in schwer schätzbarer Länge verbunden. Die Korrektur von Tippfehlern im Text wäre so etwa zur zeitraubenden Tortur geworden. Die Änderung wurde inzwischen anscheinend wieder rückgängig gemacht.

Sichererer App Store

Apple unternimmt derzeit verstärkt Bemühungen den App Store sicherer und für Nutzer angenehmer zu machen.

AppStore App auf einem iPhone mit 10 im roten Kreis

AppStore App auf einem iPhone mit 10 im roten Kreis

Mit der kürzlich verkündeten Maßnahme keine Apps mehr zu akzeptieren, die nachträglich Code nachladen, soll verhindert werden, dass Apps ihre Funktion nachträglich zum Schaden der Nutzer verändern können. Nicht alle Entwickler waren davon begeistert, MacNotes berichtete. iOS 10.3 bringt aber auch Positives für Entwickler: Ihnen wird es ermöglicht auf App-Bewertungen zu reagieren.

Diskutier jetzt mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen

Geschrieben von Jonny Random
Geschrieben am 10.03.2017
Zuletzt aktualisiert am 10.03.2017
Zurück zum Archiv
Was sagst Du dazu? Kommentieren!