Von Jonny Random am 26.01.2017 (letztes Update: 03.06.2020).

Bericht: Apple will Allianz für AI beitreten

Apple Logo
Apple Apfel in einem Store – Bild: wafitz, CC BY-SA 3.0

Apple tritt der Allianz zur Erforschung künstlicher Intelligenz bei. In ihr versammeln sich bereits Microsoft, Amazon, Google und Facebook. Apple dürfte sich eine Erkenntnisinfusion erhoffen.

Apple plant einem Bericht des Wirtschaftsdienstes Bloomberg zur Folge den Beitritt zur Allianz, die sich mit AI und maschinellem Lernen beschäftigt. Diese wurde im vergangenen September von Google, Facebook, Microsoft, IBM und Amazon ins Leben gerufen.

Apple unter Druck

Die notorische Geheimniskrämerei des Unternehmens hat Cupertino bei AI ins Hintertreffen gebracht. Da Apple dazu neigt, den eigenen Experten mehr oder weniger strenge Maulkörbe zu verpassen, wurde Apple als Arbeitgeber für Forscher mancher Disziplinen zunehmend unattraktiv.

Russ Salakhutdinov, der bei Apple für AI verantwortlich ist, versuchte unlängst dem entgegenzuwirken, indem er Apple-Entwicklern wieder den wissenschaftlichen Austausch mit Kollegen gestattet, was auch das Veröffentlichen von Forschungspapers einschließt. Von einem Beitritt zur AI-Allianz dürfte sich Apple auch einen Zugewinn an Erkenntnissen erhoffen. Apple setzt bereits in Nachrichten, Fotos und natürlich bei Siri auf Mechanismen des maschinellen Lernens, doch der große Durchbruch blieb bislang aus.

Sag jetzt deine Meinung!