iOS 8.4 wird Dienstag veröffentlicht, mit Apple Music

Apple Music auf dem iPhone 6

Apple Music soll zum 30. Juni starten, iOS 8.4 den Service auf iPhone, iPod touch und iPad ermöglichen. Apple wird die neue Software aber wohl erst am Dienstag veröffentlichen, zwei Stunden früher als „normalerweise“.

Der ehemalige CEO von Beats Music, Ian Rogers, hat einen Blogbeitrag veröffentlicht, der in der Zwischenzeit gelöscht wurde, oder offline genommen und dann geändert wieder online gesetzt wurde. Darin wies er auf den Start von Apple Music mittels iOS 8.4 auf dem iPhone, iPod touch und iPad hin. Der Zeitpunkt würde vom regulären Veröffentlichungsrhythmus Apples um zwei Stunden abweichen, damit man weltweit den Start des globalen Radiosenders Beats 1 mitverfolgen könne.

Rogers zufolge sei der Download von iOS 8.4 ab 8 Uhr in der Früh Pazifischer Zeit, also 17 Uhr unserer Zeit, verfügbar. Der ehemalige Chef von Beats Music behauptete außerdem, dass Beats 1 dann eine Stunde auf Sendung ginge. Den Aufgalopp würde der ehemalige BBC-DJ Zane Low moderieren, den Apple neben anderen angestellt hat.

Für Nutzer der Beta von iOS 9 soll es eine weitere Veröffentlichung geben, wie Eddy Cue mitteilte. Außerdem verriet der Apple-Vorstand auf Twitter, dass Apple Music zunächst 25 000 eigene Songs als Maximum zur Synchronisation mit der Cloud nutzen wird. Zum Start von iOS 9 soll dieser Wert jedoch, wie bereits angenommen, auf 100 000 Lieder steigen.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 29. Juni 2015
  • Zuletzt aktualisiert am: 29. Juni 2015
  • Wörter: 210
  • Zeichen: 1385
  • Lesezeit: 0 Minuten 54 Sekunden