Alexander Trust, den 12. März 2015

Jawbone- und Nike-Fitness-Armbänder aus Apple Stores entfernt

Up24 von Jabone
Up24 von Jabone

Vor der Einführung der Apple Watch müssen die Fitness-Produkte von Jawbone und Nike weichen. Apple hat damit begonnen, sie aus dem Sortiment seiner Apple Stores zu entfernen.

Im Apple Store kann man in der Auslage die Fitness-Produkte von Jawbone (Up) und Nike (FuelBand) nun nicht mehr finden, wie Re/code berichtet. Das Unternehmen aus Cupertino scheint die konkurrierenden Produkte aus den Regalen der Apple Stores zu entfernen. Ob sie ins Sortiment zurückkehren, wenn die Apple Watch lange genug verkauft wurde, ist unbekannt.

Apple reagiert mit der Entfernung von Produkten aus den Regalen immer mal wieder auf Konkurrenzsituationen. Kopfhörer von Bose erlitten letztes Jahr für einige Monate dieses Schicksal. Allerdings stand im Hintergrund nicht nur eine Konkurrenz-Situation durch Beats, sondern ein Rechtsstreit zwischen Bose und Beats. Dieser wurde außergerichtlich beigelegt. Mittlerweile sind die Bose-Produkte wieder im Angebot der Apple Stores.


Ähnliche Nachrichten