Überfall in Apple Store mit Opel Corsa in Berlin

Apple Store Berlin am Kurfürstendamm

Mit einem Opel Corsa haben unbekannte Täter die gläsernen Eingangstüren des Apple Stores am Kürfürstendamm in Berlin gerammt und im Geschäft iPhones, iPads und Macs entwendet.

Die Täter, deren Ursprung bislang unbekannt ist, sollen nach dem Überfall in zwei Audis entkommen sein. Der Überfall ereignete sich am 23.12. gegen 4:15 Uhr in der Früh.

Einem Bericht der dpa zufolge ist der Apple Store lediglich ein weiteres prominentes Opfer. 2013 sollen sieben solcher Überfälle in Berlin vollzogen worden sein, bei denen die Täter sich Zugang zum Ladengeschäft z. B. eines Media Markts mit eben einem (gestohlenen) Fahrzeug verschafften. Anfang Dezember wurden bei einem ähnlichen Überfall auf das Einkaufszentrum Alexa Waren im Wert von 100.000 Euro entwendet.

10 Polizei-Mitarbeiter untersuchen die Überfälle. Der Apple Store bleibt vermutlich bis zum Ende der Untersuchungen geschlossen.

Apple ist bekannt für seine offen gestalteten Ladengeschäfte und riesige, gläserne Eingangstüren. Ähnliche Raubüberfälle gab es in den USA in unregelmäßigen Abständen zu beobachten. Im Februar beispielsweise wurden mit schweren Steinen in Boulder die Glasfenster eingeworfen und anschließend das Ladengeschäft geplündert.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 24. Dezember 2013
  • Zuletzt aktualisiert am: 24. Dezember 2013
  • Wörter: 166
  • Zeichen: 1226
  • Lesezeit: 0 Minuten 43 Sekunden