Alexander Trust, den 13. Oktober 2014

Google DNS von Ausfall betroffen

Google-Logo
Google-Logo

Wer Googles DNS-Server in seinen Router-Einstellungen oder am Broswer verwendet, der hat aktuell mit Problemen zu kämpfen. Twitter ist voll von Meldungen aus Australien und Asien, dass der DNS-Server „down“ ist.

In Asien und Australien melden sich derzeit Nutzer, bei denen Googles DNS-Server nicht funktionieren. Entsprechend wechseln manche zurück auf die Standard-Einstellungen ihres Internet-Service-Providers.

In manchen Ländern verwenden Nutzer die DNS-Server Googles (8.8.8.8 und 8.8.4.4) absichtlich, um der Zensur durch den eigenen Internetprovider zu entgehen. Denn die Anfrage zu Webseiten, wenn man den DNS nur im Browser über Erweiterungen einstellt, oder zu anderen Internet-Diensten wie Messengern, wenn man sie im Router einträgt, wird dann über den DNS-Server von Google geleitet. Natürlich kommt es ebenso vor, dass der DNS-Server des eigenen Internet-Anbieters technische Pannen hat, weshalb man Googles DNS-Server als Ausweich-Lösung einstellt.

In Deutschland konnte ich den Fehler nicht reproduzieren.


Ähnliche Nachrichten