Stefan Keller, den 11. Januar 2012

„März-iPad“ nur ein iPad 2HD?

iPadDer Chefredakteur der Publikation iLounge, Jeremy Horwitz, will ein iPad aus der Zukunft gesehen haben. Angeblich soll das Gerät, das er sah, im März auf den Markt kommen. Ein „echtes“ iPad 3 soll es aber nicht sein – zumindest nicht dann, wenn ein neues Gehäuse-Design den Namen rechtfertigt.

Jeremy Horwitz, der Chefredakteur von iLounge, behauptet, dass er das kommende iPad gesehen haben will. Mit Fotos kann er allerdings nicht dienen, man würde ohnehin nichts Wesentliches darauf erkennen. Das Gehäuse soll ca. 1 mm dicker sein als das des iPad 2, ohne Vergleich kaum wahrnehmbar. Das einzige, was auffallen könnte, sei die Kamera-Öffnung auf der Rückseite, die etwas größer ist und einen silbernen Ring trägt. Vom fehlenden LED-Blitzlicht abgesehen hat die Kamera-Öffnung eine verblüffende Ähnlichkeit mit jener im iPhone 4S.

Von vorne soll das kommende „März-iPad“ keinerlei sichtbare Änderungen haben – zumindest solange nicht, wie der Bildschirm ausgeschaltet ist. Im eingeschalteten Zustand habe Horwitz das iPad auch nicht gesehen. Lediglich der Rand bis des Bildschirms soll etwas breiter geworden sein, was die beleuchtete Bildschirmfläche minimal verkleinert. Knöpfe und Anschlüsse sind jedenfalls an der selben Stelle geblieben, Zubehör für das iPad 2 sollte also weiterhin funktionieren.

Von einem iPad 3 geht Horwitz aufgrund des Gesehenen aber nicht aus. Über das Innenleben streiten sich die Geister und ob der Bildschirm und das nahezu identische Gehäuse aus Apple-Sicht die 3 im Namen rechtfertigen, ist angesichts des iPhone 4S eher fraglich. Seinem Eindruck zufolge war das Gerät auch nicht wirklich neu, es wirkte bereits ca. ein halbes Jahr alt. Das allerdings könnte sich mit dem Vorlauf erklären lassen, den solche Entwicklungen vom Prototyp bis zur Massenproduktion benötigen.

Diese Ausführungen würden sogar relativ gut in den Bericht passen, den Digitimes vor kurzem veröffentlicht hat, nach dem das im März erwartete iPad keine großen Revolutionen vom Zaun brechen soll und dafür ein weiteres im Herbst folgt.


Ähnliche Nachrichten