Apple: Rechenzentrum in North Carolina für iTunes und MobileMe gedacht

AppleApple hat während des jährlichen Aktionärstreffens offengelegt, dass das in North Carolina gebaute Rechenzentrum für iTunes und MobileMe angelegt wurde. Es soll im Frühjahr eröffnet werden, später als bisher erwartet.

Nach dem ursprünglich für MCI WorldCom gebauten Rechenzentrum in Newark, Kalifornien, ist das neugebaute Areal in North Carolina das zweite Data Center des Unternehmens und insgesamt fast fünfmal so groß wie der Vorgänger.

In Maiden sollen künftig iTunes und die MobileMe-Dienste unterstützt werden, wie Apple selbst bekannt gegeben hat. Dies macht einen Ausbau der Angebote hin tu Cloud-Lösungen immer wahrscheinlicher. Außerdem werden Apples Unternehmenssysteme dort ihren Platz finden.

[via AppleInsider]

Mehr über kg:

Erst Atari-Besitzer, dann ab Mitte der Neunziger Apple-User, angefangen mit einem Performa 5200, jetzt MacBook-Nutzerin.

Metadaten
  • Geschrieben am: 24. Februar 2011
  • Zuletzt aktualisiert am: 24. Februar 2011
  • Wörter: 97
  • Zeichen: 735
  • Lesezeit: 0 Minuten 25 Sekunden