iMovie nur auf dem iPhone 4?

N.A., den 12. Juni 2010

Nachdem Steve Jobs auf der diesjährigen WWDC iMovie für das iPhone vorgestellt hat, scheint es nun erste Informationen über die Limitierung auf die neueste iPhone-Generation zu geben.

So soll der verbaute Apple A4-Prozessor Voraussetzung für iMovie auf dem iPhone sein, dies berichtet zumindest der US-Blog TidBITS.

Außerdem soll es vorerst nicht möglich sein, mit dem iPhone 4 erstellte Aufnahme in iMovie auf dem Mac zu editieren. Diese können zwar in iTunes eingebunden werden, eine Bearbeitung ist zu Beginn aber nicht möglich.

Weiter gibt es Informationen zur Vorgehensweise bei Videoaufnahmen. So können diese wie gewohnt in der Kamera-Applikation aufgenommen werden, zusätzlich soll die Möglichkeit bestehen, direkt über iMovie Aufnahmen zu starten.

Erscheinen soll iMovie für das iPhone am 24. Juni zu einem Preis von $4,99. Anbei noch einmal die Präsentation von iMovie auf dem iPhone:

[mn-youtube id=“j69pZU5d2cs“]


Ähnliche Nachrichten