Redaktion Macnotes, den 29. April 2010

Verkaufsstart für das iPhone der vierten Generation schon zur WWDC?

iPhoneHDNachdem die Termine für die WWDC 2010 bekannt sind, verdichten sich die Hinweise auf einen möglichen Launch der nächsten iPhone-Generation bei der Entwicklerkonferenz. Der erste Tag der WWDC, der 7. Juni, wird als heißer Kandidat für den Verkaufsstart des iPhone HD/iPhone 4G gehandelt.

Die neuesten Gerüchte aus Korea besagen dabei, dass die Produktion von 5-Megapixel-Kameras für Apples nächste iPhone-Generation angelaufen seien. Das Magazin „The Chosun Ibo“ berichtet, dass der Zulieferer LG Innotek mit der Produktion für Apple in diesem Monat in seinem Werk in Gumi begonnen haben soll. Interessant dabei ist, dass LG Innotek derzeit auch das neue LG GD880 MINI bauen soll, das auch eine 5-Megapixel-Kamera mit Videoaufzeichnung, Touchscreen und einen sehr sehr ähnlichen Rahmen wie das von Gizmodo gekaufte iPhone HD besitzt.

Die Massenproduktion der Kamerabauteile soll in der zweiten Jahreshälfte beginnen. LG Innotek scheint dabei nur ein Part der Zulieferer für die Kamerakomponenten sein, was wiederum den Gerüchten geschuldet sein könnte, dass das iPhone der vierten Generation zwei Kameras mit verschiedenen Aufgaben besitzen könnte. Die Frontkamera ist dabei äquivalent zur iSight in iMacs und MacBooks, die rückwärtige Kamera bleibt wie gehabt als Digitalkameraersatz für das Fotoalbum.

Dass die Entwicklung des kommenden iPhone HD bereits abgeschlossen sind, zeigte unter anderem der Teardown eines Prototypen von Gizmodo.

Nichts steht demnach einer Präsentation des neuen iPhones schon bei der WWDC ab dem 7. Juni im Wege. In den vergangenen beiden Jahren nutzte Apple die WWDC zumindest, um das iPhone 3G und auf das iPhone 3GS vorzustellen.

Der Verkaufsstart könnt ebenfalls schon zur WWDC sein, wäre aber gegen jede Gewohnheit von Apple. Bisher machte Apple aus jedem iPhone-Verkaufsstart ein Event, bei dem Bilder der Warteschlangen vor den Apple Stores die Runde machten. Mashable spekuliert trotzdem, dass Apple das iPhone HD zur WWDC in die Geschäfte kommt. Eine nicht näher genannte Quelle soll es den Redakteuren gesteckt haben.

Vor allem der Verlust des Prototyps soll zum Launch am 7. Juni führen: Eine schneller Verkaufsstart könnte – nachdem die „Fakten“ zum neuen iPhone bekannt scheinen – mehr PR für Apple bringen, als ein verzögerter Verkaufsstart.


Ähnliche Nachrichten