Redaktion Macnotes, den 15. September 2009

Notizen vom 15. September 2009

NotizenApple TV: Jetzt „nur“ 269€
Auch im deutschen Apple Online Store ist nun, wie gestern bereits im US Store, das 40 GB Modell des Apple TV verschwunden. Apple bewirbt das 160 GB Modell ab sofort zum Sonderpreis für „nur 269€“ (Affiliate).

[singlepic id=4615 w=430]
Quad-Core Mac Pro mit 16 GB RAM
Noch eine Änderung im Apple Online Store: MacRumors hat entdeckt, dass Apple die Built to Order Option beim Mac Pro 2,66 GHz Quad-Core geändert hat. Den „kleinen“ Mac Pro kann man ab sofort auch mit 16 GB RAM von Apple ausstatten lassen. 3GB sind Standard, bisher wurden höchstens 8 GB unterstützt. Der Aufpreis ist wie gewohnt sehr hoch – 1665.-€ für die vier 4 GB-Riegel (Affiliate).

iPod statt Sprachlabor
In Beaufort County, South Carolina, testen derzeit fünf Schulen den iPod anstelle des klassischen Sprachlabors zum Fremdsprachenlernen einzusetzen. Bereits seit vergangenem Jahr läuft dieses Projekt mit dem iPod touch in einer der Schulen. Vor allem in den so genannten ESOL-Klassen (English for speakers of other languages) kommt der touch zum Einsatz. Apple bietet spezielles Zubehör (zum Beispiel um 20 iPod gleichzeitig zu laden) und Training für die Lehrer. [via The State]

Software-Updates
Neue Beta für Little Snitch 2.2. Things 1.2.2 kommt mit neuen Features (wie Drag&Drop zum Erstellen von Links zum Adressbuch), Verbesserungen (zum Beispiel lässt sich die Spotlightsuche einschränken) und Fehlerbehebungen (unter anderem für Application Launcher Plugins).
Fehlerbehebungen für Wallet 3.1.2 (Passwort-Manager), QuickShareIt 2.1 (Filesharing über Onlinedienst) und Captain FTP 6.1014 (FTP-Client).


Ähnliche Nachrichten