Notizen vom 16. Juli 2009

Stoppt die Laptop Hunters! Laut Kevin Turner (Microsoft Chief Operating Officer) soll sich jemand aus der Rechtsabteilung von Apple bei ihm gemeldet und gebeten haben, die Laptop Hunters Werbespots zu stoppen. So soll Turner den Anruf nicht ernst genommen haben, vor allem, da der Anrufer meinte, man habe doch die Preise gesenkt, dass solle Microsoft doch bitte berücksichtigen. Das war bereits letzten Herbst, doch er erzählte diese Geschichte erst bei der Worldwide Partner Conference, die heute endet.

MacBook Pro 13 Zoll (06/2009), Bild: Macnotes

Bald wieder matte Displays?

AppleInsider berichtet über mögliche erweiterte Optionen für matte Displays bei den aktuellen Apple-Rechnern. Derzeit besteht die Möglichkeit, sich ein mattes Display von Haus aus liefern zu lassen, nur bei dem 17 Zoll-MacBook Pro. Diese Option könnte für alle MacBook Pro erweitert werden – zahlreiche Nutzer würden diesen Schritt sehr begrüßen.

Final Release von Choosy

Choosy, der Hyperlink-Manager, ist seit kurzem aus der Betaphase und in der 1.0-Version erschienen. Choosy behebt ein Problem, dass viele sicher kennen: Ihr bekommt einen Link via Skype, iChat, Mail, und wenn ihr ihn anklickt öffnet sich der vordefinierte Standard-Browser. Choosy schaltet sich dazwischen und lässt zwischen allen vorhandenen Browsern wählen. Sehr praktisch, vor allem in Kombination mit SSBs wie Fluid, wenn man diverse WebApps nutzt. Choosy kostet ab sofort $12.

Software-Updates

Aktualisierung für den Internet-Connection-Manager launch2net 1.8.8.6. Neue Beta für GrandReporter 1.0b90715 (Web-Recherchetool), die finale Version soll noch im Juli kommen. Language Switcher 1.0: Kostenloses Tool, dass Programme in anderen Sprachen öffnet (Zum Beispiel: Das OS ist englisch, Pixelmator deutsch, das Adressbuch französisch, etc.).