kg, den 2. Juli 2009

Apple-Patente: Fühlbares Display, Karaoke-Funktion, Fingerabdrucksensoren, RFID

PatentVier neue Apple-Patentanmeldungen zeigen mögliche neue Funktionen, die in Geräten wie iPod touch oder iPhone ihren Einsatz finden könnten. Dazu gehören unter anderem ein ertastbares Display, eine Karaoke-Funktion, Fingerabdruckerkennung für die Eingabe und ein RFID-Leser.

Das fühlbare Display dürfte von den neuen Patentanträgen das interessanteste sein. Die Idee: Bestimmte Eingabefelder auf dem Touchscreen, beispielsweise Icons und Tasten könnten dadurch spürbar gemacht werden. Denn das ist einer der erklärten Nachteile von Touchscreens: Blind tippen ist eher schwierig, da man nicht wie beim normalen Handy bestimmte Tasten erfühlen kann.

[singlepic id=3886 w=435]

Die Patentidee: Ein Netz von spannungsgeladenen Bedienelementen könnte integriert werden, das bei Bedarf aktiviert werden kann. Je nachdem, wie diese empfindlichen Stellen aufgeladen werden, ist das was man fühlen kann auch unterschiedlich.

Ein weiteres interessantes Patent: Eine Karaokefunktion. Damit soll man nicht nur mitsingen können, sondern es gibt auch direktes Feedback, wie gut der Gesang war, ähnlich wie das jetzt schon die Sony PlayStation bei SingStar tut. Diese Funktion könnte Teil eines kommenden iPhone OS sein, wie die Patentzeichnungen vermuten lassen.

[singlepic id=3885 w=435]

Auch eine Fingerabdruckerkennung scheint Apple in der Pipeline zu haben. Das interessante daran: Es ist nicht als Zugangsschutz gedacht, sondern als Steuerfunktion. So werden jedem einzelnen Fingerabdruck bestimmte Funktionen zugewiesen, in der Beschreibung geht es vor allem um die Menü-Navigation und den Mediaplayer.

[singlepic id=3887 w=435]

Als Erfinder des Patents ist übrigens niemand geringeres als Tony Fadell eingetragen, der als „Vater des iPod“ gilt und Apple derzeit noch als Berater zur Seite steht.

Zu guter Letzt noch eine eine weitere Nutzungmöglichkeit des Touchscreens: Ein RFID-Reader zum Auslesen und erkennen von RFID-Chips. Die dazu nötige Antenne könnte direkt im Display integriert sein.


Ähnliche Nachrichten