Simyo kämpft für vertragsfreie iPhones

iPhone 3GS schwarz (Vorderseite), Bild: Macnotes

Dass Simyo für vertragsfreie iPhones kämpft, selbst iPhones an Kunden vermittelt, ist nichts Neues. Jetzt hat Simyo eine Online-Petition gestartet und versucht so die Vertragsfreiheit für das iPhone bzw. das neue iPhone 3GS zu erwirken.

„Ja das ist richtig, doch nichts desto trotz sind wir der Überzeugung, dass ein Produkt mit Fancharakter wie das iPhone grundsätzlich für jeden bindungsfrei zugänglich sein sollte und der Wettbewerb transparent und fair ablaufen sollte.

Die Haltung passt zu simyos Philosophie, für Einfachheit, Freiheit und Transparenz einzutreten –
dies möchten wir so auch hier tun. Unser Ziel mit dieser Petition ist also, allen iPhoneanhängern, egal ob simyo Kunde oder nicht, die für einen freien Mobilfunkmarkt sind, gegenüber Apple eine Stimme zu verleihen.

Vor diesem Hintergrund möchten wir euch bitten, wenn ihr dies ähnlich seht wie wir, an der Petition
teilzunehmen und sie euren Freunden, Bekannten und Verwandten weiterzuempfehlen.“
Simyo

Unter www.iphonesfree.de könnt ihr euch der Petition anschließen. Simyo hofft auf Unterstützung und will die Petition zum „geeigneten“ Zeitpunkt an Apple übergeben.

Auch O2 will iPhone

Übrigens, laut Spiegel Online verhandelt aktuell auch O2 um eine zusätzliche Partnerschaft mit Apple in Deutschland. Der Grund dafür sei, dass die exklusive Vertragsbindung zwischen T-Mobile und Apple nur noch bis Ende des Jahres läuft.

Lassen wir uns überraschen.

Mehr über andresendo:

Metadaten
  • Geschrieben am: 25. Juni 2009
  • Zuletzt aktualisiert am: 3. März 2021
  • Wörter: 200
  • Zeichen: 1601
  • Lesezeit: 0 Minuten 52 Sekunden