Push Notificatons: Apple und DevTeam versprechen Besserung demnächst

Die erwartete Flut von Push-Apps im App Store blieb bislang aus: bisher wurden nur bestehende Apps mit Push-Diensten nachgerüstet. Apple verspricht Besserung: offenbar bessert man noch einige Bugs im System aus. Bestehende Push-Apps verrichten ihren Dienst, Neuerscheinungen bleiben bislang aus. Passend dazu: auf Jailbreak-iPhones 2G scheint Push generell nicht zu funktionieren, das DevTeam verspricht ebenso, sich der Sache anzunehmen.

iPhone 3Gs

Nachdem die NotifyMe-Entwickler PoweryBase nach 10 Tagen Wartezeit bei Apple nachfragten, wie es um den Stand der Freischaltung ihrer Push-App bestellt war, erhielten sie Antwort und eine Entschuldigung. PoweryBase nimmt an, dass Apple noch beim Bugfixing sei: ihre App sei, 10 Tage nach Submission, noch nicht einmal verwendet worden. Daraus lässt sich schließen, dass ein grundsätzliches Problem auf Apples Seite für die ausbleibenden Push-Apps verantwortlich ist: dass alle neuen Push-Applikationen fehlerhaft sind, kann kaum angenommen werden.

Aber nicht nur Apple hat offenbar leichte Probleme mit den Push-Notifications bzw. der Neuzulassung von Apps, die jene unterstützen.Auch die Entwickler des Dev-Teams wollen sich der Problematik in Bälde annehmen: nach dem Ultrasn0w-Release wolle man untersuchen, warum Push Notifications auf Jailbreak-iPhones 2G nicht funktionieren. So versprach jedenfalls um Tage handeln – konkrete Termine wolle man aber nicht (mehr) nennen, da das den Stress unnötig vergrößere.