iPhone-Tethering wird von T-Mobile „derzeit nicht unterstützt“

Die Nutzung des iPhone als Modem wird T-Mobile als kostenpflichtige Option anbieten, in den Nutzungsbedingungen des iPhone-Vertrages ist jetzt eine zusätzliche Passage eingetragen worden, die die Modemnutzung des iPhone generell nicht erlaubt.

T-Mobile - Logo

Offiziell steht im Kleingedruckten: „Die Nutzung des iPhone 3G und iPhone 3GS mit iPhone Software 3.0 als Modem (Tethering) wird derzeit nicht unterstützt und ist nicht Gegenstand des Vertrages.“

Wer sein iPhone mit den aktuellen Complete-Tarifen betreibt, muss damit rechnen, dass diese Option Geld kosten wird (über die Preise für das iPhone 3GS bei T-Mobile haben wir bereits berichtet). Nur Nutzer eines Vertrages der ersten Generation könnten Glück haben: Dort ist die Nutzung des Datenvolumens über Modem ausdrücklich erlaubt.

Unabhängig vom Anbieter kann die Tethering-Funktion mit dem iPhone OS 3.0 aktiviert werden, auch ohne Jailbreak oder komplizierte Hacks. Es ist lediglich eine leichte Veränderung des Netzbetreiberprofils nötig, um das iPhone als Modem nutzen zu können.