Mac OS X 10.6 Snow Leopard: Interface-Änderungen zur WWDC?

In den bisherigen Vorabversionen von Mac OS X 10.6 Snow Leopard war nichts von einer Änderung des Interface zu sehen, eine Rundumauffrischung soll laut AppleInsider aber noch kommen. Die nächste Entwicklerversion des Betriebssystems soll spätestens zur World Wide Developers Conference im Juni mit einem veränderten Interface präsentiert werden.

OS X 10.6 - Snow Leopard

Bisher wurde davon ausgegangen, dass im neuen Betriebssystem primär Änderungen im Hintergrund stattfinden sollten, bereits im Januar gab es allerdings erste Hinweise auf die sogenannte Marble-Interface, das die aktuelle Platin-Oberfläche ersetzen soll.

Aus informierten Kreisen heißt es, dass noch nicht klar ist, ob die Änderungen im Userinterface grünes Licht bekommen werden und in einem kommenden Entwickler-Release eingebaut sind. Eine offizielle Vorstellung des neuen Interface könnte den Quellen zufolge bis zur WWDC auf sich warten lassen.

Zum neuen Marble-Interface könnte ein schlankeres und vereinfachteres UI gehören. Farblich soll es in dunklem Chrom gehalten sein. Das neue QuickTime-Interface könnte ein erster Hinweis auf das neue Design sein, es ist sehr minimal gehalten, Steuerungselemente wandern von einem Extra-Balken auf eine bei Bedarf auftauchende Steuerung.