Erster Blick auf StudiVZ für iPhone

Lange hat's gedauert: Während Facebook schon von Anfang an dabei war, ließ sich Konkurrent StudiVZ auffällig viel Zeit mit einer iPhone-Version. Jetzt hat das Warten aber offenbar ein Ende. Im hauseigenen Entwickler-Blog gab Max Horvath bekannt, dass die StudiVZ-App nur noch auf die Freigabe seitens Apple warte. Die ersten Screenshots sehen durchaus vielversprechend aus.

StudiVZ, Screenshot

Wir haben das Programm inzwischen vorab bekommen. Der erste Test hinterließ gemischte Gefühle: Das, was das App kann (Status-Updates und Nachrichten), kann es gut und schnell. Viele Funktionen sucht man allerdings vergeblich: So ist die Profil-Ansicht sehr beschränkt (ohne „Pinnwand“, Gruppen etc.), Foto-Alben fehlen völlig, „Gruscheln“ oder neue Freunde hinzufügen kann man nicht.

Auch Versionen für MeinVZ bzw. SchülerVZ sollen folgen. Sollte bei Apple nicht wieder einmal Stau in der App-Warteschlange herrschen, dürfte das Programm in den nächsten Tagen im App Store zu haben sein.