rj, den 20. Januar 2009

Apple, Second Hand: Rückläufer-Hardware zu Sonderpreisen in China und anderswo

MagSafe am MacBook Air
MagSafe am MacBook Air, Bild: Macnotes

Bis zu 22 Prozent billiger: Zurückgeschickte Geräte verkauft Apple in China zu Sonderpreisen. Neu ist das nicht: beispielsweise in den USA bietet Apple auch Rückläufer nach Prüfung zu Sonderkonditionen an. In Deutschland muss man die Option allerdings suchen.

Ende letzten Jahres habe man die „Refurbished“-Angebote auch in China gestartet, so die Apple-Sprecherin von Apple China, Huang Yuna zu Reuters. Konkrete Zahlen, wie viel man mit den Rückläufern umgesetzt habe, gab sie nicht an. Nur einen kleinen Anteil der Gesamtumsätze mache das Gebrauchtgeschäft aus, das seit Jahren auch in Japan, den USA und in manchen anderen Ländern angeboten wird.

Teilweise mit noch höheren Rabatten – ein schneller Blick über das US-Angebot an Gebrauchtmacs ergab Nachlässe von bis zu 28 Prozent (bei einem Macbook Air für $999).

In Deutschland findet man die entsprechenden Angebote nur mit etwas Mühe: die Suche nach „Refurbished“ fördert gelegentlich Ergebnisse zutage, auch wenn man hierzulande nicht so prominent verlinkt wie im US-Store. Möglicherweise nicht zu Apples Vorteil – in den USA hat Best Buy auch bereits zurückgeschickte Apple-Hardware im Angebut: mit „Refurbished iPhones“ will man kostenbewusste Käufergruppen erreichen, die ein iPhone so zu einem 50 Dollar günstigeren Preis erhalten können. Solche „kostenbewussten“ Kunden wird man auch hierzulande einige finden können.


Ähnliche Nachrichten