Keine Keynote von Steve Jobs auf der Macworld

Unsere Vermutungen haben sich nun leider bewahrheitet. Wie Apple gerade in einer Pressemitteilung verlauten lässt, wird der CEO Steve Jobs keine Keynote zur Macworld 2009 abhalten. Marketing-Chef Phil Schiller wird anstelle des Apple-Chefs am 6. Januar auf die Bühne treten.

Phil Schiller, Foto: Apple

Nicht nur diese Änderung wird in den nächsten Tagen die Gerüchteküche kräftig anfeuern, denn Apple gibt weiterhin bekannt, das Unternehmen werde im kommenden Jahr letztmalig als Aussteller zur Macworld kommen.

In der Pressemitteilung heißt es, dass Steve Jobs sich keinesfalls verabschiedet. Offensichtlich orientiert man sich in Cupertino mehr auf den Consumer-Markt. Hier die Originalmeldung:

„Apple is reaching more people in more ways than ever before, so like many companies, trade shows have become a very minor part of how Apple reaches its customers. The increasing popularity of Apple’s Retail Stores, which more than 3.5 million people visit every week, and the Apple.com website enable Apple to directly reach more than a hundred million customers around the world in innovative new ways.“
Apple

Was haltet Ihr von der Entscheidung Apples, nicht mehr auf der Macworld in Erscheinung zu treten? Plant Steve Jobs nun doch seinen Abschied? Wir freuen uns auf eure Kommentare!