Pwnage-Anleitung für Mac OS X

Wir präsentieren Euch die passende Schritt-für-Schritt-Anleitung für das neue iPhone Dev Tool "Pwnage". Mit dem neuen Tool könnt Ihr Euer iPhone aktivieren, jailbreaken, unlocken und den Bootloader downgraden oder updaten. Kurz gesagt, Ihr habt nun die freie Wahl und alle „geziphonten“ iPhones können beispielsweise für Garantiefälle wieder auf den Bootloader 4.6 geupdatet werden.

iPhone Classic, 3G und 3GS von links nach rechts

Folgende Voraussetzungen benötigt Ihr:

  • ein iPhone,
  • einen Mac mit  Mac OS X,
  • das Pwnage Tool,
  • die Firmware 1.1.4 und
  • die Bootloader-Dateien.

Jedes iPhone kann mit Pwnage auf 1.1.4 (zukünftig auf 2.0) gebracht werden.

Anleitung

Firmware mit Pwnage öffnen/laden

    1. iPhone per USB verbinden und ggf. iTunes starten zwecks Datensicherung.
    2. Pwnage entpacken und aufrufen.
    3. Nun im geöffneten Pwnage auf „Browse .ipsw“ klicken und die entsprechende .ipsw (iPhone Firmware Datei auswählen).
    4. Nun zeigt Pwnage die entsprechenden Informationen zur entsprechenden Firmware (in diesem Fall 1.1.4).

iPhone in RecoveryModus bringen

    1. iPhone normal ausschalten, indem man den “SLEEP”-Button gedrückt hält bis „Ausschalten“ erscheint, dieses bestätigen.
    2. Nun den „HOME“-Button gedrückt halten und gleichzeitig per USB Verbinden. Nun iTunes sollte das iPhone im Recovery Modus erkennen. iTunes kann direkt wieder geschlossen werden.

iPwner

    1. Nun auf „iPwner“ klicken, das iPhone wird nun „vorbereitet“ und zeigt einige Kommandozeilen an und danach automatisch neustarten.
    2. Es erscheint die Meldung „Your iPhone/iPod is now being pwned. Please wait for reboot.“

IPSW Firmware Datei erstellen

Es wird nun die individuelle iPhone-Firmware zusammengestellt.

    1. IPSW Builder anklicken, nun erscheint die „Funktionsauswahl“.
    2. Hier müssen nun die entsprechenden Optionen ausgewählt werden.

Hier eine kleine Übersicht:

  • „Enable baseband update“: Mit dieser Option wird das Baseband auf das aktuelle Baseband der Firmware 1.1.4 geupdatet um den Unlock durchführen zu können.
  • „NeuTer Bootloader“: Wahlweise Upgrade auf 4.6 oder Downgrade auf 3.9. Es ist egal, ob vorher ZiPhone angewendet wurde. Ihr könnt also mit dieser Option problemlos wieder auf 4.6 wechseln (interessant für offizielle T-Mobile iPhones).
  • „Unlock Baseband“: Wenn es sich um kein T-Mobile iPhone handelt, kann mit dieser Option der Unlock durchgeführt werden.
  • „Activate iPhone“: Mit dieser Option wird das iPhone aktiviert. Wie schon bei Unlock Baseband ist diese Option nur notwendig, wenn es sich um kein T-Mobile iPhone handelt.
  • „Use DevTeam custom pictures“: Wer lieber eine Ananas anstatt des Apple Logos beim Bootvorgang sehen möchte aktiviert diese Option.
  • An dieser Stelle greifen die Erläuterungen, um ein eigenes Bootlogo hinzuzufügen.

Bootloader-Dateien

Sollte „Neuer Bootloader“ ausgewählt worden sein, fragt Pwnage nun nach den Bootloader-Dateien.

  1. Bootloader-Dateien entpacken und entsprechend bei den beiden „Browse“-Buttons auswählen
    1. „Bootloader 3.9 ->B-39.bin“ oder
    2. „Bootloader 4.6 ->B-46.bin“.

IPSW Datei erstellen

  1. Pwnage fragt nun nach dem Speicherort der neuen Firmware-Datei diesen übernehmen bzw. anpassen.
  2. Zur Erstellung der Firmware-Dateien benötigt Pwnage Adminrechte. Es fragt daher nach Benutzernamen und Passwort. Geb dieses ein und bestätigt es.
  3. Pwnage erstellt nun die Firmware .ipsw Datei. Nach Erscheinen der „Successfully“-Meldung, habt ihr eure „eigene“ Firmware und könnt Pwnage beenden.

Wiederherstellen auf die eigene Firmware

  1. iTunes starten. Sollte iTunes das iPhone als „nicht konfigurierbar“ bzw. mit „ungültige SIM“ erkennen, muss das iPhone erneut in den Wiederherstellungsmodus gebracht werden, da iTunes sonst keine Wiederherstellungsoption anzeigt.
  2. Wiederherstellen anklicken, aber gleichzeitig “alt” gedrückt halten.
  3. Nun sollte / muss iTunes nach der Firmware fragen. Nun die eigene Firmware 1.1.4 Datei auswählen und bestätigen.
  4. iTunes beginnt nun mit der Wiederherstellung der Firmware 1.1.4.

BootNeuter

  1. Nach dem Wiederherstellen der eigenen Firmware startet automatisch der sogenannte BootNeuter und erledigt alle vorher ausgewählten Optionen wie Aktivierung und Unlock. Diesen Vorgang auf keinen Fall abbrechen bzw. unterbrechen!
  2. Nach diesem Vorgang habt ihr ein komplett entsperrtes / unlocktes iPhone!

FAQ

F: Ich erhalte nach dem Firmware-Download einen Ordner mit .dmg-Dateien und keine .ipsw-Datei, was nun?

A: Dann hat der Browser die Datei direkt entpackt, die Firmware .ipsw Datei einfach mal z. B. mit Firefox downloaden

F: Ich habe keinen Mac / OS X nur Windows, möchte aber mein neues iPhone direkt entsperren. Kann ich erst ZiPhone oder iLibertyX nutzen und später noch Pwnage?

A: Ja, alle mit ZiPhone oder iPlus/iLibertyX entsperrten iPhones können später noch mit Pwnage „behandelt“ werden.

F: Was muss ich auswählen, wenn ich von meinem offiziellen T-Mobile iPhone mit ZiPhone gedowngradeten iPhone den Bootloader wieder auf 4.6 bringen will?

A: Dazu die Optionen „Enable Baseband Update“, „Neuter Bootloader“ und „Upgrade to 4.6“ auswählen. Dies geht natürlich auch mit nicht offiziellen T-Mobile iPhones, um diese zu entsperren entsprechend noch zusätzlich „Unlock Baseband“ und „Activate phone“ auswählen.

F: Mein iPhone zeigte kurz bei Schritt 3 / iPwner „mount disk0s1 failed“ und bleibt dann beim Apple-Logo stehen oder bootet normal.

A: Dazu die normale Firmware 1.1.4 vorher wiederherstellen und den Vorgang von vorne beginnen.

F: Wann kommt die Windows-Version?

A: Angekündigt ist diese schon und es gibt auch schon die ersten Screenshots, soll aber in Kürze kommen.

F: Kann ich nach dem Wiederherstellen der eigenen Firmware das iPhone-Backup in iTunes wiederherstellen?

A: Ja das Backup kann problemlos genutzt werden.

F: Ich habe mein iPhone mit IPSF entsperrt, kann ich Pwnage nutzen?

A: Ja kann ebenfalls genutzt werden.