ml, den 14. März 2008

WWDC08: Apple lädt im Juni zur Entwicklerkonferenz

Moscone West zur WWDC 2008
Moscone West zur WWDC 2008

Traditionell im Juni findet in San Francisco die Apple-Entwicklerkonferenz WWDC statt. Vom 9. bis zum 13. Juni lädt Apple dieses Jahr die Entwicklergemeinde in das Moscone Center West ein.

Um den zu erwartenden Entwickler-Ansturm etwas zu kanalisieren, gibt es dieses Jahr drei Vortragsreihen zu den Themen iPhone, Mac und IT. Zur Erinnerung: letztes Jahr strömten bereits mehr als 5000 Entwickler nach San Francisco und die Räumlichkeiten im Moscone West platzten fast aus allen Nähten.

Die WWDC setzt sich aus Vorträgen, in denen Apple-Entwickler die Technologien vorstellen, Hands-on-Sessions und den sogenannten Labs zusammen. In Hands-on-Sessions wird meist anhand von Beispielcode eine konkrete Technologie vorgestellt. In den Labs können Entwickler mit ihren konkreten Problemen Hilfe von Apple-Mitarbeitern erhalten. Dieses Jahr wird es auch ein Lab für die Entwickler von iPhone-Software geben.

Für US-Entwickler sicher unerfreulich dürfte die Preissteigerung von satten 30 Prozent von 999 Dollar auf 1.295 Dollar sein. Für Entwickler aus dem Euro-Raum dagegen ist der Preis für das E-Ticket von 999 Euro auf 899 Euro gefallen.

Bei Macnotes werdet ihr alles rund um die WWDC erfahren, denn auch dieses Jahr werden wir wieder vor Ort sein und live von dort berichten.


Ähnliche Nachrichten

Zugehörige Events