iPhone-Tarife bei T-Mobile

Von einer Quelle, die wir für glaubwürdig halten, wurden uns Details zu den iPhone-Tarifen bei T-Mobile zugespielt. Demnach soll der günstigste Tarif mit monatlich 50 Euro zu Buche schlagen und neben 100 Freiminuten eine Daten-Flatrate sowie 40 Frei-SMS beinhalten.

iPhone auf der MacWorld 2007

Außerdem soll es zwei weitere Tarife geben, mit monatlichen Kosten von bis zu 90 Euro. Zwar orientieren sich die Tarife am bestehenden „Relax“-System, das flexible Aufstocken von Freiminuten oder Frei-SMS soll bei den iPhone-Tarifen allerdings nicht möglich sein.

Nach unseren Informationen wurden die Mitarbeiter in den T-Punkten und an der Hotline in den letzten Tagen über die iPhone-Tarife in Kenntnis gesetzt. Bisher haben sie aber die Anweisung, keinerlei Details zu den Tarifen an Kunden weiterzugeben. Darüber hinaus berichten einige Leser von Macnotes, dass T-Mobile die Informationen intern noch nicht flächendeckend kommuniziert habe.

Die Tarife sollen in der letzten Oktoberwoche öffentlich gemacht werden. Mitarbeiterschulungen zum iPhone sollen bundesweit aber erst ab dem 7. November stattfinden, also erstaunlich kurz vor dem Verkaufsstart am 9. November.

 iPhone MiPhone LiPhone XL
Inkl.-Minuten1002001000
Weitere Min.je 0,39 €je 0,39 €je 0,39 €
Inkl.-SMS40150300
Weitere SMSje 0,19 €je 0,19 €je 0,19 €
Voicemailinkl.inkl.inkl.
WLAN-Hotspotsinkl.inkl.inkl.
EDGE - Flatrateinkl.inkl.inkl.
Preis/Monat49,95 €69,95 €89,95 €

Hinweis: Die Tarif-Bezeichnungen (M, L, XL) sind evtl. noch nicht endgültig.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Zuletzt aktualisiert am: 1. März 2021
  • Wörter: 170
  • Zeichen: 1276
  • Lesezeit: 0 Minuten 44 Sekunden