WWDC 2006: Der neue Mac Pro

Apple hat am Abend auf der WWDC 2006 Keynote, wie vorhergesagt, den neuen Mac Pro als Ersatz für den PowerMac vorgestellt.

Mac Pro, Bild: Apple

Der neue Mac Pro besitzt standardmäßig zwei Dual Core Xeon-Prozessoren, die es mit maximal je 3 GHz gibt. Ferner verfügt der Computer über 16 GB Arbeitsspeicher. Das Gerät wird vollständig an die eigenen Wünsche anpassbar sein, die Standard-Konfiguration für 2449 Euro verfügt über nachfolgend aufgelistete Spezifikation:

  • 2 2,66GHz Dual-Core Intel Xeon „Woodcrest“ Prozessoren.
  • 4MB shared L2 cache pro Prozessor.
  • 1,33GHz dual independent Frontside Buses.
  • 1 GB Arbeitsspeicher (667MHz DDR2 fully-buffered DIMM ECC).
  • NVIDIA GeForce 7300 GT Grafikkarte mit 256MB Speicher.
  • 250GB Serial ATA 3Gb/s 7200-rpm Festplatte.
  • 16x double-layer SuperDrive (DVD+R DL/DVD±RW/CD-RW).

Alle Geräte haben 8 RAM-Steckplätze, 4 Festplatten-Schächte, 2 Laufwerk-Schächte, 5 USB 2.0 Anschlüsse, zwei FireWire 400 Ports, zwei FireWire 800 Ports, Gigabit Ethernet, sowie optisch-digitale Audio-Ein- und -Ausgänge. Das Innenleben lässt sich auf dem folgenden Bild begutachten.

Produktfoto zeigt die Seitenansicht des Apple Mac Pro (2006-2013) mit Festplatten-Einschüben und Steckplätzen.

In voller Größe (482 kB) herunterladen .
Apple Mac Pro - Seitenansicht

In Deutschland ist die Standard-Konfiguration des Mac Pro angeblich in 1 bis 3 Tagen verfügbar.