iPhone Nano: Apple hatte Pläne

Externe MagSafe Batterie, Bild: Apple
Das Gerichtsverfahren zwischen Apple und Epic Games förderte jüngst eine E-Mail von Steve Jobs aus dem Jahr 2010 zutage. Darin enthalten sind Hinweise auf ein mögliches iPhone Nano, eine Miniatur-Version des iPhone 4. Ende 2008 tauchten erstmals Gerüchte über ein iPhone nano auf. 2011 gab es dann letztmalig Hinweise auf ein solches Miniatur-Smartphone aus Cupertino. Es sollte eine günstigere Variante des iPhone sein und andere Käufer ansprechen. Doch was damals wie ein Gerücht klang, scheint bei Apple zumindest in der Theorie eine Rolle gespielt zu haben. Denn im Gerichtsverfahren zwischen Apple und Epic Games verrät nun eine alte E-Mail von Steve Jobs aus dem Jahr 2010 genau das.

iPhone Nano kein Hirngespinst

Apple überlegte offenbar ein kleines iPhone zu produzieren, Monate nachdem das iPhone 4 in den Handel kam. The Verge recherchierte die E-Mail in Gerichtsunterlagen. Die ursprünglich „geheimen“ Dokumente gelangten nun doch an die Öffentlichkeit. Details über das mögliche Mini-iPhone gibt es in der E-Mail nicht. Diese hat nur eine Agenda zur Diskussion zum Thema und darin nimmt das Gerät einen einzigen Listenpunkt ein. Darüber hinaus enthält die Liste noch einen weiteren Punkt, der auf eine günstigere Alternative zum iPhone 3Gs auf Basis des iPod touch basiert. Ob es sich um die gleichen Geräte handelt, geht aus der E-Mail nicht hervor, zumal die beiden Punkte an unterschiedlicher Stelle in der Liste auftauchen. Ein Unterpunkt beim „iPhone nano plan“ beinhaltet zudem einen Hinweis auf den damaligen Apple-Designer Jony Ive. Interpretiert man den Hinweis, könnte man denken, dass Ive auf dem Treffen ein Modell in Form eines Dummies vorstellte und möglicherweise auch Rendergrafiken zeigte. Bis heute gab es aber kein Mini-iPhone in diesem Sinne. Vielmehr hat Apple später größere Smartphones herausgegeben und kam dann mit dem iPhone SE im Jahr 2016 wieder zurück auf das kleinere Gehäuse des iPhone 5 mit seinem 4 Zoll großen Bildschirm. Schon der Nachfolger des iPhone SE aus dem Jahr 2020 hat wiederum ein 4,7 Zoll großes Display und ist so groß wie das iPhone 8.