iPad Air 5 2022 mit OLED?

Bekommt Apples iPad Air im kommenden Jahr ein OLED-Display spendiert? Dies zumindest behauptet das Magazin „The Elec“. Noch ein Jahr später soll noch ein weiteres iPad ein OLED-Display spendiert bekommen, vermutlich dann das Einsteigermodell.

iPad Air 4, Bild: Apple

The Elec behauptet, Apple plant für 2022 die Einführung von OLED als Display-Technologie beim iPad Air. Dabei geht die Interpretation zurück auf die Größe des Bildschirmes. Es handele sich um ein 10,8 Zoll großes Modell. Dies würde auf das iPad Air zutreffen.

Verklebtes Display

Zu Anfang soll Apple noch auf ein verklebtes steifes Display setzen, dass die organischen von den anorganischen Ebenen trennt und so auch vor Umwelteinflüssen schützt.

2023 soll dann noch ein weiteres iPad einen OLED-Bildschirm bekommen. Apple könnte dann wohl aber auf flexiblere LPTO-Displaytechnologie setzen. Die würde dann auch den Einsatz von 120 Hz Bildwiederholfrequenzen erlauben. Bislang bleibt diese Apples iPad Pro vorbehalten; eventuell bekommen im Herbst Apples iPhone 13 Pro Modelle ein 120 Hz Display.

Im Mai gab es ähnliche Gerüchte von ETNews und außerdem meldete sich davor Analyst Ming-Chi Kuo zu Wort, der ebenfalls davon sprach, Apple würde kommenden iPad-Modellen OLED-Displays spendieren. Als Produzenten kommen derzeit wohl Samsung und LG Display infrage.