Android TV bald überall? Google nennt Dongle Sabrina

Im Android-Entwicklerforum XDA tauchten nun erste Produktfotos von Googles „Sabrina“ auf. Dieses Dongle sieht ein wenig aus wie ein größerer Chromecast, verfügt über einen Sprachfernbedienung und macht aus jedem herkömmlichen Fernseher ein Android TV.

Sabrina, Bild: Google, via XDADevelopers

Was dem Apple-Nutzer sein Apple TV HD oder Apple TV 4K ist dem Android-Fan demnächst wohl „Sabrina“.

Denn so lautet offenbar der Name eines Android-TV-Dongles, über das derzeit im XDA-Entwicklerforum geschrieben wird. Dort tauchten Produktbilder des Gadgets auf.

Bei dem Gerät soll es sich um ein Chromecast Ultra der zweiten Generation handeln, das jedoch mit Android TV als Betriebssystem ausgeliefert wird und zusätzlich eine Sprachfernbedienung nutzt. Das Gerät steht damit aber nicht nur in Konkurrenz zum Apple TV, sondern auch Amazons Fire TV Stick oder Fire TV und dem Roku Stick.

Android TV Dongle für unter 90 Euro?

Gerüchteweise soll das Produkt für 80 US-Dollar angeboten werden. Dazu kämen dann noch Steuern. Entsprechend sollte Sabrina hierzulande dann für deutlich unter 90 Euro in den Handel gehen.

Verkaufen wird Google das neue Zubehör wohl auch unter der NEST-Dachmarke für Smart-Home-Produkte. Das könnte, ähnlich wie für den Google Home Mini, der nun Nest Home Mini heißt, den Sargnagel für den Chromecast bedeuten.

Mit Google Assistant, YouTube TV und NEST-Integration

Die Firmware des Geräts nahmen die Entwickler unter die Lupe und fanden zum Beispiel heraus, dass der Google Assistant mit im Schlepptau ist, es extra ein Symbol dafür auf der Fernbedienung gibt. Auch YouTube TV ist vorhanden und soll den Fernsehkonsum optimieren.

Darüber hinaus zeigt die Software für die Benutzeroberfläche Anzeichen, dass Google Benachrichtigungen für Nest-Türklingeln und Überwachungskameras integrieren wird.

Details zur Hardware und Veröffentlichung sind rar

Noch sind Details zur Hardware eher rar. Es soll im Gerät ein SoC von Amlogic werkeln. Auch soll das Gerät die Audioausgabe mit Dolby Vision beherrschen.

Einen konkreten Veröffentlichungstermin für das Gerät können die Entwickler nicht ausmachen. Möglicherweise könnte Google das Gerät zusammen mit dem Pixel 4a im Juli vorstellen. Oder es wartet, bis es die Android 11 Beta vorstellt. Doch die Präsentation des Betriebssystems hat momentan kein konkretes Datum mehr, nachdem man das Event zunächst verschob.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 3. Juni 2020
  • Zuletzt aktualisiert am: 16. März 2021
  • Wörter: 333
  • Zeichen: 2394
  • Lesezeit: 1 Minuten 26 Sekunden