Dickes Ding: Filme und Serien auf iPhone und Apple TV bei Amazon kaufen und leihen

Apple TV 4K, Bild: Apple

Wie hat Jeff Bezos das angestellt? Was wird wohl Gabe Newell dazu sagen? Ab sofort ist es möglich, Inhalte in der Amazon Prime Video App zu leihen oder kaufen, und zwar auf Apples Geräten wie dem iPhone oder dem Apple TV. Und das ist „kein“ Aprilscherz.

Bis dato gab es keine Möglichkeit zum Kauf oder Leih von Inhalten direkt aus der App heraus. Denn Apples Nutzungsbedingungen des App Store verboten dies. Doch nun macht der Konzern eine Ausnahme.

Filme und Serien in der App kaufen oder leihen

Bis vor kurzem mussten wir zum Kauf und dem Leih von Filmen und Serien auf Amazon Prime Video einen Browser verwenden. Nach einem Login bei Amazon, konnten wir dann die Inhalte in den Warenkorb legen und bezahlen. Erst dann durften wir sie in den Apps auf dem iPhone, iPad oder Apple TV ansehen.

Hinweis in Amazon Prime Video App

Hinweis in Amazon Prime Video App, Screenshot

Doch dieser Umweg hat nun ein Ende, wie CNBC berichtet. Denn die jüngsten Aktualisierungen sorgten bei vielen Beobachtern für ein wenig Achselzucken, mehr Stirnrunzeln und viel Verwunderung zugleich. Amazon „darf“ Apples Nutzungsbedingungen außer Kraft setzen und Inhalte in Apps auf „eigene Kasse“ mit dem Kunden abrechnen. Apple gehen so 30 Prozent Beteiligung daran verloren.

Warum Apple es trotzdem erlaubt? Wir wissen es derzeit nicht. Kunden von Altice One konnten dies ebenfalls seit Jahresbeginn. Noch etwas länger, nämlich seit 2018 konnten bereits Canal+-Kunden Filme über Apps kaufen und leihen.

Mehr über Alexander Trust:

Bekam seinen ersten PC mit sieben Jahren, einen XT mit 4 MHz und Monochrom-Monitor. Registrierte die erste Domain im Jahr 1998, vorher auch in Mailboxen aktiv, bei AOL und Compuserve. Studierte Computer Science (Anwendungsentwicklung) in Wuppertal und Informatik und Soziologie, Linguistik und Literatur in Aachen. Veröffentlichte bereits einen Roman.

Metadaten
  • Geschrieben am: 2. April 2020
  • Zuletzt aktualisiert am: 2. April 2020
  • Wörter: 232
  • Zeichen: 1558
  • Lesezeit: 1 Minuten 0 Sekunden