Friends kommt zurück: Kult-Sitcom mit Reunion

Friends, Bild: WarnerMedia

Warner Media macht Nägel mit Köpfen. Nachdem es in den letzten Wochen und Monaten vor allem dank Jennifer Annistons Social-Media-Kanälen immer mehr Anhaltspunkte gab, haben Fans nun die Gewissheit.

Warner teilt mit: Friends kommt zurück. Fans dürfen sich auf die Rückkehr von Monica, Phoebe, Rachel, Ross, Joey und Chandler freuen – 15 Jahre und neun Monate nach dem Ende der Serie.

Drehort wird Original-Set

Neben den Schauspielern von damals wird auch die Kulisse der damaligen Serie aus der Mottenkiste zurückgeholt. Warner lässt die Darsteller an der „Stage 24“ in den Warner Bros. Studios in Los Angeles.

https://www.instagram.com/p/B82EuiPDBLz/

Keine neue Staffel, nur ein Special

Doch die Sache hat einen Haken. Denn Stand heute wird nur ein Special gedreht und keine neue Staffel der Sitcom. Das soll es ab Mai bei HBO Max zu sehen geben, daneben auch die Folgen der alten Staffeln.

In Deutschland bei Sky? Oder bei Amazon?

Was bedeutet das für deutsche Fernsehzuschauer? Da HBO zuletzt viel mit dem Pay-TV-Sender Sky kooperierte und es das Streaming-Angebot HBO Max in Deutschland nicht gibt, könnte womöglich wieder eine Kooperation vorliegen. Spontan liegt die Vermutung nahe, dass man auch wieder mit Sky kooperiert.

Doch derzeit verfügt Amazon Prime Video über die Rechte für die Serie. Vielleicht zeigt der Anbieter dann auch das Special.

Was bedeutet Special?

Jennifer Anniston und Co. sollen in dem Special ohne festes Drehbuch agieren. Dafür werden sie auch noch fürstlich bezahlt. Wie Variety berichtet, erhalten ennifer Aniston (51), Courteney Cox (55), Lisa Kudrow (56), Matt LeBlanc (52), Matthew Perry (50) und David Schwimmer (53) jeweils eine Gage von 2,5 Millionen US-Dollar (umgerechnet circa 2,3 Millionen Euro).